Kontakt

Heizungstechnik

...in öffentlichen Einrichtungen

Öffentliche Einrichtungen wie z.B. Schulen, Stadthallen oder Ämter benötigen viel Heizenergie. Die Beschaffung dieser Energie muss mit wirtschaftlichen und politischen Zielen einhergehen. Umweltschutz und die ständig steigenden Preise für Energie machen eine gute Berechnung der zukünftigen Heizlast und der daraus resultierenden Auswahl der richtigen Anlagenkomponenten unabdingbar. Als erfahrener Branchenpartner arbeiten wir Hand in Hand mit Ihren Architekten und Planern und setzen alle Vorstellungen kompetent und zuverlässig um.

Schulobjekt
Öffentliche Einrichtungen benötigen viel Heizungsenergie. Effiziente Lösungen sind hier wichtig.
Gute Planung ist das A und O
Um optimale Lösungen zu entwickeln, müssen alle relevanten Faktoren im Vorfeld berücksichtigt werden. Die richtige Planung und bestmögliche Nutzung von effizienten, regenerativen Techniken ist der Schlüssel für langfristige Energieersparnis. Um solche Lösungen umzusetzen, wird Know-how und Erfahrung benötigt.
Kaskadenlösung für größere Objekte
Quelle: Junkers
Zwei an der Wand montierte Gas-Brennwertgeräte in einer Kaskadenanordnung geschaltet.
Kaskadenlösung für größere Objekte
Quelle: Junkers
Kombination aus Erdwärmepumpe und Pufferspeicher.

Know-how und Erfahrung

Fachwissen

Als kompetenter Partner für öffentliche Bauherren und Kommunen verfügen wir über das notwendige Fachwissen bei der Installation von sinnvollen Produktlösungen in Kombination mit der notwendigen Erfahrung im Bereich der regenerativen Energietechnik. Unsere Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Weiterbildungen und Produktschulungen teil – auf diese Weise bieten wir Ihnen moderne und zuverlässige Lösungsansätze, die optimal auf Situation, Nutzungsgrad und Auslastung abgestimmt sind.

Kaskadierung

Unter dem Begriff Kaskadierung versteht man in der Heizungstechnik die Hintereinanderschaltung bzw. Verkettung von mehreren Wärmeerzeugern. Als Kaskade dienen beispielsweise mehrere Gasbrennwertkessel, die über einen großen Leistungsbereich den Wärmebedarf abdecken.

Kombinationen

Konventionelle Heizungsanlagen können sehr gut mit regenerativen Systemen kombiniert werden, beispielsweise Gas-Brennwerttechnik mit Solarthermie. Anhand verschiedener Faktoren wie Dachausrichtung, Dachneigung und Sonnenstunden wird ermittelt, ob diese Kombination sinnvoll ist. Gerne beraten wir Sie über die beste Kombination für Ihren Bedarf.

Schulobjekt
Quelle: Wolf
Modernisierungsmaßnahem im Heizungssegment in öffentlichen Gebäuden rentieren sich nach wenigen Jahren. Umstellungen von älteren Ölheizkesseln auf mehrere moderne Gasbrennwertkessel (Kaskadenlösung) schonen aufgrund der niedrigen Emissionswerte die Umwelt und sparen, langfristig gesehen, viel Geld. Wir haben Erfahrung in der Umsetzung von solchen Lösungen - sprechen Sie uns an!

Video zum Thema:



HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG